201029-visualisierung-vogelperspektive_s

Elemente und Einbettung der Schul- und Sportanlage Ringstrasse

Der Neubau Schul- und Sportanlage Ringstrasse umfasst die folgenden Elemente:

  • Primarschule: Zwei Klassen pro Jahrgang (bisher: Daleu)
  • Sekundarstufe I: Drei Klassen pro Jahrgang (bisher: Florentini)
  • Talentklassen Sport und Musik: Zwei Klassen pro Jahrgang (bisher: Giacometti)
  • Schulergänzende Kinderbetreuung (KITA): Drei Gruppen für Ringstrasse und Herold (bisher: Daleu)
  • Sporthalle mit Zuschauertribüne für 1'600 Personen und TV-Plattform
  • Unterteilbare multifunktionale Aula mit 320 Plätzen für Schule, Kultur, Vereine und Gewerbe
  • Spiel- und Sportmöglichkeiten in den Aussenräumen
  • Einbettung ins Quartier mit Anschluss an Spielplatz Fortuna und Plessurpromenade

Die Schul- und Sportanlage bildet das zentrale Rückgrat der Churer Schulraumplanung sowohl für die Stadtschule als auch für die Gewerbliche Berufsschule Chur. Mit diesem Projekt bekommen Schule, Hallensport und Kultur zu Beginn des Schuljahres 2024/25 eine zeitgemässe Infrastruktur mitten in der Stadt. Die Aussenräume bieten verschiedene Spiel- und Sportmöglichkeiten für das Quartier und die ganze Bevölkerung.

Nachhaltige Bauweise
Das Gebäude wird gemäss dem Minergie-P-ECO Standard geplant. Das Label steht für eine sehr gut gedämmte Gebäudehülle, die eigene Erzeugung von Strom am Gebäude (Photovoltaik) und für den Einsatz von erneuerbarer Energie (Anergie und Photovoltaik) für Heizung und Warmwasser. Darüber hinaus werden noch weitere Kriterien in den Bereichen Ökologie, Ressourcenschonung und Gesundheit einbezogen. Die gewählten Konstruktions-Materialien bleiben beispielsweise alle naturbelassen und bestehen aus nachwachsenden oder rezyklierbaren Rohstoffen. Der Innenausbau besteht aus widerstandsfähigen, aber angenehmen Materialien mit leicht zu reinigenden Oberflächen. Um ein gesundes Raumklima zu schaffen, werden schadstofffreie Materialien verwendet. Dies wird auch durch das Lüftungskonzept unterstützt, mit welchem die CO2 -Konzentration in der Raumluft möglichst geringgehalten wird. Für eine angenehme Aufenthaltsqualität sind die Raumakustik und der Schallschutz mitentscheidend. Hinsichtlich des Aussenlärms werden die gesetzlichen Anforderungen an den Schallschutz übertroffen.

Das Flachdach wird mit einheimischen Pflanzen begrünt und unterstützt so die Biodiversität und Insektenvielfalt. In die Fassade können Nistplätze für einheimische Brutvögel (z.B. Mauersegler) gut integriert werden. Mit dem Minergie-P-ECO Standard wird sichergestellt, dass die Umwelt dank vorbildlicher Bauweise von der Herstellung bis zum Rückbau möglichst wenig belastet wird.

Link: Botschaft Schul- und Sportanlage Ringstrasse

Hier ein Film zur Schul- und Sportanlage Ringstrasse